Förderung begleitender Forschungsmaßnahmen
Förderung begleitender Forschungsmaßnahmen

Förderung begleitender Forschungsmaßnahmen im Rahmen der Binationalen Studiengänge, die sich in der Förderung des DAHZ befinden

Ziel des Programms:
Im Rahmen der Förderung der binationalen Doppelabschlussprogramme stellt das DAHZ zusätzliche Mittel für die Finanzierung von begleitenden Forschungsmaßnahmen im Rahmen der etablierten binationalen Studiengänge zur Verfügung.
Mit diesen Mitteln soll die gemeinsame Forschungsarbeit zwischen den argentinischen und deutschen Kooperationspartnern angeregt und unterstützt werden.

Zielgruppe:
Die Möglichkeit einen Antrag auf Finanzierung von begleitenden Forschungsmaßnahmen zu stellen besteht ausschließlich für die Partnerhochschulen, die einen binationalen Studiengang mit Doppelabschluss im Rahmen der Förderung durch das DAHZ aufgebaut haben.

Rahmenbedingungen und allgemeine Hinweise:
Die Studierenden und /oder Promovenden Ihres binationalen Studienprogramms können im Rahmen dieser Maßnahme gemeinsame Forschungsaktivitäten durchführen. Der Antrag für die genannten Aktivitäten muss sowohl konkrete und messbare Ziele innerhalb eines festgelegten Arbeitsprogramms als auch eine Beschreibung der Methodologie und der länderübergreifenden Zusammenarbeit enthalten. Voraussetzung für die Antragsstellung ist weiterhin ein eindeutiger thematischer Bezug zu den von den Partnerhochschulen etablierten deutsch-argentinischen Doppelabschlussprogrammen. Gefördert werden sollen nur solche Projekte, in denen das Zusammenwirken der deutschen und argentinischen Partner, unter Einbeziehung der im binationalen Programm eingeschriebenen Studierenden und/oder Promovenden, überzeugend gestaltet ist und der daraus zu erwartende wissenschaftliche Gewinn für beide Seiten deutlich wird.

Öffnet externen Link http://www.bmbf.de/
Öffnet externen Link http://www.mincyt.gob.ar/
Öffnet externen Link http://www.hrk.de/